Seehofer muß weg

Bundespolitik

 

SPD Landesvorsitzende und Spitzenkandidatin der BayernSPD Natasche Kohnen hat in dieser Woche klare Kante gezeigt: "Die Rücktrittsbeförderung von Herrn Maaßen tragen wir als bayerische SPD nicht mit". Die Schuldigen an dem Chaos in Berlin haben zwei Namen: Horst Seehofer und Angela Merkel. Während die Kanzlerin unfähig ist, ihre „Schwesterpartei“ zu mäßigen und ihre Richtlinien durchzusetzen, nimmt der CSU-Vorsitzende und Bundesinnenminister die ganze Regierung in Geisselhaft und treibt sein wirres Hütchenspiel. Für Natascha Kohnen und die BayernSPD ist klar: Seehofer muss zurücktreten. Wir zeigen klare Haltung in der Causa M. So wie es auf den Plakaten steht. Unsere Botschaft lautet: „Am 14.10. Natascha Kohnen und die SPD wählen bedeutet: Seehofer muss gehen!"

 

 

 

 

 

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 142756 -

WebSozis

Besucher:142757
Heute:19
Online:1