Nachrichten zum Thema Verkehr

Stadtradeln in Landshut vom 18.Juni bis 8. Juli 2021 08.06.2021 | Verkehr


 

Es ist wieder so weit in Landshut - 3 Wochen Stadtradeln

 von Freitag, den 18 Juni bis Donnerstag, den 8. Juli 2021 

 

„ADFC - Utes Rote Flitzer“

 

sind auch dieses Jahr wieder mit dabei. Die Stadt Landshut nimmt zum 14.  Mal am Städtewettbewerb „Stadtradeln“ teil. Ziel ist es, möglichst viele Radfahrer zum Kilometerzählen zu gewinnen. Wann und wo auch immer Sie in diesen drei Wochen das Fahrrad benutzen, ob zum Einkaufen oder auf dem Weg zur Schule und Arbeit, ein Familienausflug oder eine Radtour  -  jeder Kilometer zählt. Auch Kinder können ihre umweltfreundlich gefahrenen Kilometer angeben.

 

Stadtradeln ist eine Aktion des Klimabündnisses. Es geht um einen Beitrag zum Klimaschutz. Fahrradfahren bedeutet keine Luftverschmutzung, kein Lärm  und dazu noch die  positiven Auswirkungen auf Gesundheit und Fitness. Dafür lohnt es sich in die Pedale zu treten.

Ich lade Sie ein und würde mich sehr freuen, wenn Sie in meinem Team  „ADFC – Utes Rote Flitzer“  mitradeln würden !

Unter Landshut stadtradeln.de können Sie sich bis spätestens 8. Juli 2021 registrieren und Ihre geradelten Kilometer meinem Team ADFC Utes rote Flitzer gutschreiben.

 

Veröffentlicht am 08.06.2021

 

Statt Autoprämie Verkehrs-Bündnis fordert #MobilPrämieFürAlle 02.05.2020 | Verkehr


Am 5. Mai empfängt die Bundesregierung die Automobilindustrie zu einem weiteren Autogipfel. Die Industrie fordert Auto-Kaufprämien zur Kompensation der coronabedingten Ausfälle. Gegen diese Pläne hat sich jetzt ein breites Verbände- und Unternehmensbündnis formiert. Das Bündnis fordert eine Mobilitätsprämie für alle, mit der man beispielsweise auch E-Bikes und Bahn-Abos kaufen kann.   

 

Veröffentlicht am 02.05.2020

 

ADFC rät von langen Radtouren und Trainings zu Ostern ab 05.04.2020 | Verkehr


Rund um Ostern wollen viele Menschen auf das Rad steigen, trotz Corona-Krise. Der Fahrradclub ADFC freut sich über alle Neuaufsteiger, mahnt aber zu Rücksicht und zur Einhaltung der Regeln zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie. Ausgedehntes Rennradtraining und lange Radtouren seien nicht angezeigt, so der ADFC.    Rund um Ostern wollen viele Menschen auf das Rad steigen, trotz Corona-Krise. Der Fahrradclub ADFC freut sich über alle Neuaufsteiger, mahnt aber zu Rücksicht und zur Einhaltung der Regeln zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie. Ausgedehntes Rennradtraining und lange Radtouren seien nicht angezeigt, so der ADFC.    Rund um Ostern wollen viele Menschen auf das Rad steigen, trotz Corona-Krise. Der Fahrradclub ADFC freut sich über alle Neuaufsteiger, mahnt aber zu Rücksicht und zur Einhaltung der Regeln zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie. Ausgedehntes Rennradtraining und lange Radtouren seien nicht angezeigt, so der ADFC.    

Veröffentlicht am 05.04.2020

 

Mehr Platz fürs Rad ADFC Vorsitzende Roswitha Keil im Amt bestätigt 09.02.2020 | Verkehr


Im Zeichen des Klimawandels ist das Fahrrad das idealste Fortbewegungsmittel, leise, schnell und sauber. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club ist die Interessensvertretung für den Radverkehr.  Er fördert die sogenannte sanfte Mobilität und ist setzt sich für eine gute Infrastruktur in deutschen Städten ein, die auch der Lösung urbaner Verkehrsinfarkte dient.  

Veröffentlicht am 09.02.2020

 

Endspurt beim Fahrradklima-Test 2018 13.11.2018 | Verkehr


Noch bis zum 30. November können Sie beim ADFC-Fahrradklima-Test Ihre Stadt oder Gemeinde bewerten. Mehr als 100.000 Radfahrerinnen und Radfahrer bereits abgestimmt. Sie auch? Wenn nicht: Machen auch Sie bitte mit!  Nehmen Sie sich zehn Minuten Zeit und beantworten Sie die 32 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit auf www.fahrradklima-test.de, etwa ob das Radfahren Spaß macht oder Stress bedeutet, ob Radwege von Falschparkern freigehalten werden und – dieses Jahr neu im Fragenkatalog – ob sich das Radfahren auch für Familien mit Kindern sicher anfühlt. Das Ergebnis wird umso aussagekräftiger, je mehr Radfahrende sich an der Umfrage beteiligen und je breiter das Spektrum ist – von Vielfahrern bis zu Gelegenheitsradlern. Kinder und Jugendliche sind bei der laufenden Online-Befragung leider bis jetzt noch deutlich unterrepräsentiert.

Damit eine Stadt oder Gemeinde in die Wertung kommt, ist eine von der Gemeindegröße abhängige Mindestzahl von Teilnehmenden erforderlich. Vielleicht ist es ja gerade Ihre Stimme, die noch fehlt, damit diese Grenze übersprungen wird. Der aktuelle Teilnahmestand findet sich übrigens auf www.adfc.de/artikel/dossier-zum-fahrradklima-test-2018 rechts im blauen Kasten.

Veröffentlicht am 13.11.2018

 

RSS-Nachrichtenticker


RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 254545 -

WebSozis

Besucher:254546
Heute:13
Online:1